oh Mann! ja? nee? - ach was soll's!!!

  Startseite
    Tagebucheintrag
    Gedanken .....
    Privat
    RPG
    EL
    Texte aus dem I-Net
    Sonstiges
  Über...
  Archiv
  I-Net-Texte
  O-Games
  Disclaimer:
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Septentriones



http://myblog.de/elmare

Gratis bloggen bei
myblog.de





JEDER MALT EIN ANDERES BILD VON MIR - Mario Hené.


Für einen Pfarrer bin ich gottlos

Für seinen Gott vielleicht nur blind

Einem Kind erscheine ich alt

Für meine Mutter bleib ich immer Kind

Den stillen bin ich noch zu laut

Den Brüllenden zu still

Zu rational für einen Träumer

Manchem träum ich noch zu viel

Jeder malt ein anderes Bild von mir

Und jeder sieht nur was er sehen will

Erkennt was er für richtig hält

Und so bleibt jedes Bild nur Spiegelung des Äußeren

Verzerrt durch die Gefühle einer fremden Innenwelt

Mein Bruder hält mich für normal

Sein Vater meint ich sei verrückt

Einer findet mich zu ernst

Ein anderer ist von meinem Witz entzückt

Für kleine Leute bin ich groß

Den Großen viel zu klein

Für die Schwachen bin ich stark

Den Starken schein ich schwach zu sein

Jeder malt ?

Wenn Du dich selbst genau betrachtest

Und dabei ehrlich bleiben willst

Stellst du fest dass deine Ansicht

Davon abhängst was du fühlst

Ein Foto zeigt dich anders

Als das eigene Spiegelbild

Und darum trügt vielleicht auch das

Was für Dich selbst als wirklich gilt

Jeder malt ein anderes Bild von Dir

Und jeder sieht nur....

_________________________________________

Das Leben ist ewig,
und die Liebe unsterblich
und der Tod nur ein Horizont
und der Horizont nichts als die Grenze unseres Blicks
(Marie v. Ebner-Eschenbach)

_________________________________________

Mit Geld kann man sich viele Freunde kaufen
- aber von denen ist selten einer seinen Preis wert. (Josephine Baker)

_________________________________________




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung